Betreutes Wohnen - Informationen für Patienten und Ihre Angehörigen

Herzlich Willkommen -
in ihrem neuen zu Hause

Das Senioren- und Betreuungszentrum bietet optimale Räumlichkeiten in freundlicher Atmosphäre und grünem Ambiente.

Als eines der größten und traditionsreichsten Pflegeheime in der Region blicken wir vom Senioren- und Betreuungszentrum der StädteRegion Aachen inzwischen auf mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bereich der Altenpflege zurück.

Insgesamt bieten wir etwa 240 älteren Menschen einen wohl umsorgten Raum für deren Lebensabend. Unsere Kernkompetenz beruht dabei auf der Altenpflege und -betreuung, die wir durch ständige Prozesse ausbauen und verbessern.

Heute verfügen wir über ein vielseitiges Dienstleistungsangebot, welches unseren Kunden einen umfangreichen Service bietet. Dazu zählt die Vollstationäre Pflege, die Ambulante Pflege, die Tagespflege und ein Mobiler Mittagstisch.

Neu im SBZ: Betreutes Wohnen

Zudem erweitern wir unser Angebot durch eine Einrichtung zum Betreuten Wohnen, um auch den Menschen Raum zu geben, die im Alter nicht auf Ihre eigenständige Lebensführung verzichten möchten.

Ab 2011 ist dieser neue Bereich beziehbar und bietet 38 zu betreuende Wohnungen.

Alle Mieter dieser Einrichtung sind herzlich dazu eingeladen, an den Veranstaltungen im SBZ teilzunehmen und sich an den vielfältigen Angeboten zur Geselligkeit und Kultur zu beteiligen.

Vorteile des Betreuten Wohnens

Die direkte Angliederung des Betreuten Wohnens an das Senioren- und Betreuungszentrum bietet den Mietern zudem die Möglichkeit, jederzeit zusätzliche Dienste unseres Hauses in Anspruch zu nehmen.

Sollte irgendwann die vollstätionäre Pflege unumgänglich sein, werden die Mieter des Betreuten Wohnens bei der Aufnahme bevorzugt behandelt.

Über drei Etagen bieten 38 Wohnungen mit großzügigen Gemeinschaftsflächen Privatsphäre aber auch viel Platz für persönliche Begegnung.

Betreutes Wohnen ist für Senioren gedacht, die sich ein möglichst hohes Maß an Selbständigkeit erhalten, aber im Bedarfsfall über die nötigen Hilfen verfügen möchten.

Den Senioren sollen dabei keine Tätigkeiten abgenommen werden, die sie noch selbst bewältigen können. Sie sollen einen sicheren Rahmen erhalten, in dem sie

ihre Fähigkeiten und Kompetenzen bei der Bewältigung des Alltags einsetzen können. Um die Senioren dabei zu unterstützen, gibt es einen festen Ansprechpartner, der täglich zu festgelegten Zeiten erreichbar und anwesend ist.

Die Gemeinschaft fordert und fördert

Großzügige Gemeinschaftsräume dienen im Betreuten Wohnen als Begegnungsstätte, die soziale Kontakte fördert und zur „Hilfe zur Selbsthilfe“ anregt. Die Gemeinschaftsräume bestehen aus einer Wohnküche mit angeschlossenem Wohn-, Essbereich und einer großflächigen Sonnenterrasse. Hier können gemeinsame Mahlzeiten zubereitet und eingenommen werden, größere Familienfeste gefeiert oder gemütliche Fernsehabende verbracht werden. Auch ist auf jeder Etage ein Hauswirtschaftsraum eingerichtet, in dem die Mieter Waschmaschine und Trockner aufstellen können.

Wohnen in grünem Ambiente

Die begrünten Außenanlagen mit altem Baumbestand bieten den Mietern weitläufige Bewegungsmöglichkeiten. Zudem stellt das nah gelegene Ortszentrum mit Geschäften eine willkommene Abwechslung für jeden Tag dar.

Durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, insbesondere durch die Bushaltestelle direkt vor der Tür, können auch weiter entfernte Ziele schnell und unkompliziert erreicht werden

Vielfalt und Nähe - die zum Wohlfühlen einladen

Unsere Leistungen -
betreutes wohnen auf einen Blick

Ein fester Ansprechpartner steht unseren Mietern täglich mit Rat und Tat zur Seite. Einfühlungsvermögen, Intuition und Herzlichkeit sind für uns dabei eine Selbstverständlichkeit.

Hausnotruf rund um die Uhr:

Ein 24-Stunden Hausnotruf garantiert Sicherheit und Pflege rund um die Uhr.

Unterstützung im Haushalt:

Wir unterstützen die Mieter im hauswirt- schaftlichen Alltag, d. h. zum Beispiel bei der Zubereitung von Mahlzeiten, Erledigung von Einkäufen, Entsorgung des Abfalls, Reinigung der Wohnung u.v.m..

Vermittlung von Hilfen:

Darüber hinaus stehen wir für die Vermittlung von weiteren Hilfen zur Pflege, medizinischen Versorgung oder im Haushalt gerne zur Seite. Unser Fachpersonal dient dabei als Vermittlungs- person und Berater.

Unterstützung im Krankheitsfall:

Wir unterstützen unsere Mieter auch im Krankheitsfall und regeln notwendige Angelegenheiten wie Arztbesuche oder Krankenhausaufenthalte. Die Verabreichung von Medikamenten können wir nur gemäß ärztlicher Anordnungen übernehmen.

Vermittlung von Freizeitaktivitäten:

Getreu dem Motto „Wer rastet, der rostet“ versuchen wir unseren Mietern ein möglichst breites Spektrum an kulturellen und geselligen Veranstaltungen und Aktivitäten anzubieten.

Nutzung von Gemeinschaftsflächen:

Neben der eigenen Wohnung stehen jedem Mieter die großzügig angelegten Gemeinschaftsflächen zur Verfügung. Dazu zählen auf jeder Etage des Betreuten Wohnens jeweils eine große Wohnküche, ein angeschlossener Wohn- und Essbereich, eine Sonnenterrasse sowie ein großzügig angelegter Hauswirtschaftsraum. Das soziale Miteinander wird durch diese Gemeinschaftsflächen gestärkt und persönliche Kontakte werden gefördert.

Wohnungstypen - Grundrisse und Ausstattung

Das Betreute Wohnen bietet eine Auswahl an komfortabel eingerichteten Wohnungen, die je nach Bedarf individuell genutzt werden können.

Die insgesamt 38 Wohnungen sind über 3 Etagen verteilt, wobei im Erdgeschoss 12 und in den Obergeschossen jeweils 13 Wohnungen untergebracht sind.

Jede Wohnung ist komfortabel eingerichtet, hat eine Küchenzeile und verfügt über eine Größe von 39 bis 46 qm. Je nach Typ und Größe sind  die Wohnungen mit einem üblichen oder einem sogenannten „französichen“ Balkon ausgestattet. Diese Balkone sind große zweiflügelige Türen mit einem kleinen Austritt, um ein Gefühl von Freiheit in der eigenen Wohnung zu vermitteln.

Im Folgenden sind die 2 verschiedenen Wohnungstypen aufgezeigt, zwischen denen Sie als Mieter wählen können.

Je nach persönlichem Platzbedarf können die Wohnungen als Einzel- oder Doppelwohnungen genutzt werden.

1. Wohnung – Typ «A»

2 Zimmer, Diele, Bad, Balkon

Wohnzimmer mit Kochbereich: 20,10 m²
Schlafzimmer: 10,60 m²
Abstellraum: 3,15 m²
Bad: 5,63 m²


------------------------------------------------------

39,48 m²

 

zzgl. Anteil an der Gemeinschaftsfläche ca. 28.5 m²

2. Wohnung – Typ «B»

2 Zimmer, Diele, Bad, Balkon

Wohnzimmer mit Kochbereich: 23,07 m²
Schlafzimmer: 14,22 m²
Abstellraum: 3,15 m²
Bad: 5,63 m²


------------------------------------------------------

46,07 m²

 

zzgl. Anteil an der Gemeinschaftsfläche ca. 28.5 m²